Love by Lisa www.easy.desing.de.be
Die Waschmaschine...

... in meiner neuen Wohnung hat keinen Abwasseranschluss. Das heisst, ich muss immer, wenn ich Wäsche laufen lasse, den Abwasserschlauch ins Klo hängen lassen, damit das Wasser darin abfließen kann. Eines Abends war ich natürlich übereifrig und habe den Schlauch vergessen. Es kam, wie es kommen musste. Ich habe das ganze Bad und das Schlafzimmer mit Teppichboden, das direkt nebenan ist, unter Wasser gesetzt....
14.7.07 10:26


Werbung


Ein Kind...

... wurde einmal von seinem Opa und seiner (vermeintlichen) Oma abgeholt. Die Oma hatte so einen schicken typischen langen Oma-Mantel an und so eine typische Oma-Mütze, die ins Gesicht gezogen war. Und ihre blonden Haare hatten schon einen weissen Stich, in meinen Augen. Naja, auf jedenfall, lieb wie ich bin, meinte ich dann so zu dem Kind: "Na, wer holt dich denn heute ab?! Die Oma und der Opa?!" Und da war ich dann schon im Fettnäpfchen. Denn es war die Mama. *schiel* .. herrlich ins Fettnäpfchen getreten... 
26.5.07 19:46


Bausätze...

...sind die größte Leidenschaft meines Schatzes. Sie stehen überall in seinem Zimmer.

So hatte ich die Aufgabe in seinem Zimmer Staub zu wischen, mit der Abmachung, seine Flugzeuge nicht anzurühren, da sie sehr empfindlich sind. Voller Eifer ging ich also daran, das Zimmer zu reinigen. Unter anderem auch das Regal in dem einige Flugzeuge standen. Da waren so komische Tonglocken, eine große und eine kleine. Ich nahm die kleine und stellte sie zur Seite. Leider hingen die Glocken aber aneinander und die große bekam Übergewicht und zog die kleine mit in die Tiefe. Also fielen sie nach unten und landeten auf einem seiner geliebten Flugzeuge. Hm ja, jetzt ist das Cockpit zerstört und die Bomben sind auch nicht mehr dran und ein Rad ist auch abgeknickt... Das war mal wieder ein voller Erfolg der Schusselschnute.. ..
12.1.07 21:35


Mittagessen...

...gabs bei meinem Freund. Schwiegermama in Spe hat mal wieder lecker gekocht. Und wie es so üblich ist, räumen wir natürlich den Tisch ab. Also nahm ich die Salatsoße, braun und fettig. Leider wohl ein bisschen zu schwungvoll, denn die Soße schwappte über die Schüssel und landetet auf dem weissen hellen Teppich! *peinblich peinlich* Ich wollte das natürlich auch weg wischen. Aber nein Schwiergermama in Spe wollte das machen. Sie kniete sich auf den Boden und wischte los. *noch peinlicher* .. Aber der Fleck ging dann doch noch raus.
7.1.07 10:54


Eine heisse Schokolade..

...wollte ich mir gönnen. Sogar mit Sahne. In der Mittagspause. In einem Stehcafe im Norma. Man wie habe ich mich auf diese heisse Schokolade gefreut. .. Und endlich kam er, mein ersehnter Schoki. Tasse genommen, an den Stehtisch gegangen, abgestellt und entspannen. Also habe ich meinen Fuß auf dem Fuß des Tisches abgestellt und wollte mir den ersten Schluck gönnen. Leider kam es dazu aber nicht, weil das ein doofer Stehtisch war und er kam mir entgegen. Also kam mir auch der Schoki entgegen und so schnell konnte ich gar nicht reagieren und schon hing der braune Schoki an der weissen Tapete und der weissen Heizung und auf dem weissen Boden. Wunderherrlich hat das die Schusselschnute mal wieder gemacht und wollte nur noch im Boden versinken...
6.1.07 22:03


 [eine Seite weiter]
~~~ Das Schusseln an jedem Tag Die Schusselschnute Hilfe für die Schnute Das Schusseln der Vergangenheit ~~~ .Credits.
Design Designer
Gratis bloggen bei
myblog.de